Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Unterstützen Sie uns, wann immer Sie online einkaufen. Ganz einfach und ohne, dass es Sie etwas kostet!

Infos zum Bildungsspender

 

Staatliche Europa-Schule Berlin

Die SESB ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung und steht allen Kindern offen, deren Eltern den Schwerpunkt der Ausbildung auf das Erlernen von zwei gleichberechtigten Unterrichtssprachen setzen wollen. 1992 hat die SESB mit 160 Schülerinnen und Schülern in sechs Grundschulen mit drei verschiedenen Sprachkombinationen begonnen: Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch und Deutsch-Russisch. Heute besuchen mehr als 6000 Schülerinnen und Schüler die 17 Grundschulen und 13 weiterführenden Schulstandorte mit insgesamt neun Sprachkombinationen.

Dieses Schulangebot bereitet Kinder und Jugendliche auf die Arbeitswelt der Zukunft vor. Für die Jugend eines vor allem exportorientierten Landes, das mehr und mehr eine Brückenfunktion zwischen West- und Osteuropa übernimmt, ist Mehrsprachigkeit ein großer Vorteil und damit eines der wichtigsten Kompetenzen, die die Schule mit auf den Lebensweg geben kann.

Gleichzeitig leistet die SESB mit ihrem Konzept der bikulturellen Erziehung einen wichtigen Beitrag gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit: In jeder Klasse wachsen Schülerinnen und Schüler verschiedener Nationen mit unterschiedlichen Muttersprachen auf. Sie lernen nicht nur miteinander, sondern auch voneinander. Da bleibt kein Platz für Vorurteile. Diese kulturübergreifende Erziehung unter Wahrung der eigenen kulturellen Identität ist eine wichtige Leitlinie der Staatlichen Europa-Schule Berlin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Einmalig in Deutschland: Die Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB)

Das Schulmodell der Staatlichen Europa-Schule Berlin gibt es tatsächlich nur in Berlin. Das hat mit der besonderen Geschichte der Stadt zu tun. In den 1980er Jahren entwickelten engagierte Eltern und Lehrer/innen aus dem Umfeld der Alliierten gemeinsam mit Berliner Politiker/innen ein innovatives Schulmodell der Zweisprachigkeit:

  •   Die Kinder lernen von der 1. Klasse bis zu ihrem Schulabschluss zweisprachig.

  •   „Muttersprache“ und „Partnersprache“ sind gleich gewichtet; dementsprechend setzen sich sowohl die Schülerschaft als auch die Lehrkräfte zur Hälfte aus Deutschen und „Partnersprachlern“ zusammen.

  •   Die Schule ist öffentlich, also für alle Kinder zugänglich und kostenlos. Die Gründer wählten bewusst die Schreibweise „Europa-Schule“, um sich von den privaten „Europaschulen“ abzusetzen.

    Als Berlin Hauptstadt wurde, übernahm der Berliner Senat das Konzept und eröffnete die ersten zweisprachigen Klassen in regulären Grundschulen. Nach und nach wurde das Kon- zept um andere europäische Sprachen sowie um die weiterführenden Schulen erweitert.

    Heute gibt es neun Sprachkombinationszweige, die mehrheitlich an 30 unterschiedlichen Regelschulen als SESB-Klassen eingerichtet und über alle Bezirke verteilt sind. Für die überbezirkliche Koordination ist die Senatsschulverwaltung zuständig.

    Seit 2010 ist die SESB als „Schule besonderer pädagogischer Prägung“ vom Berliner Senat als reguläre öffentliche Schule anerkannt. Alle rechtlichen Bestimmungen zur Aufnahme in die Schule, zum Unterricht, zum Schulwechsel und zum Abschluss sind in einer eigenen Verordnung 2012 festgelegt worden.

    Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen müssen sich jetzt in den einzelnen Standorten und schulübergreifend engagieren, damit dieses einmalige und erfolgreiche Modell ausgebaut werden kann. In der „AG Staatliche Europa-Schule Berlin“ unter dem Dach der Europa-Union treffen sich Interessierte einmal im Monat zum Erfahrungsaustausch und zur politischen Lobbyarbeit. Neue Eltern sind herzlich willkommen!

    Info-Material über die SESB http://berlin.europa-union.de/europa-schule/ag-sesb/

    Webseite der AG SESB

    http://berlin.europa-union.de/europa-schule/

    Geschichte der SESB, Archiv, Konzeption, Ziele

    http://www.berlin.de/sen/bildung/besondere_angebote/staatl_europaschule/

    offizielle Webseite der Senatsverwaltung zum SESB-Angebot

    Willkommen in der Staatlichen Europa-Schule Berlin, Berlin 2012

    Info-Flyer der Senatsverwaltung zum Downloaden
    (http://www.berlin.de/imperia/md/content/sen- bildung/besondere_paedagogische_konzepte/staatl_europaschule/flyer_sesb_web.pdf?start&ts=1340012298&file =flyer_sesb_web.pdf