Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Unterstützen Sie uns, wann immer Sie online einkaufen. Ganz einfach und ohne, dass es Sie etwas kostet!

Infos zum Bildungsspender

 

Essen in der Schule

Jedes Kind unserer Schule hat die Möglichkeit, ein gesundes und ausgewogenes Mittagessen zu erhalten. Die Mittagspause ist im Tagesablauf fest eingeplant und findet in der Klassengemeinschaft statt. Die Bezugserzieherinnen und Bezugserzieher begleiten die Kinder in dieser Zeit.

Das Mittagessen an Schulen wird stets von externen Essensversorgern angeboten, die über langjährige Erfahrung in der Schulversorgung verfügen und vom Schulträger geprüft worden sind. Momentan arbeitet die Schule mit dem Essensversorger „Sunshine Catering Service GmbH“ zusammen. Unter www.sunshine-catering.de können Sie sich gern näher informieren.

Kinder aus Familien mit geringem Einkommen haben mit dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) einen Anspruch auf Leistungen für Mittagessen in Schulen. Die Eltern bezahlen in diesem Fall nur einen Eigenanteil von 1,00 € je Essen. Dazu ist die Vorlage des Berlin-Passes des Kindes nötig.

Für das Schulfrühstück sowie eine Vesper am Nachmittag inklusive einer ausreichenden Menge von Getränken sind im Land Berlin grundsätzlich die Eltern verantwortlich.

Da der Vertragsabschluss und die Bezahlung von der Organisationsform der Schule abhängen, finden Sie hier die Möglichkeiten und Regeln, die für Ihr Kind gelten:

Europa-Schule (gebundener Ganztag)

Der Vertrag wird direkt mit dem Essensanbieter abgeschlossen. Sie erhalten ihn entweder im Schulsekretariat oder bei der koordinierenden Erzieherin. Auch besteht die Möglichkeit, Ihr Kind online über die Homepage der Sunshine Catering Service GmbH anzumelden. Bitte kreuzen Sie bei Vertragsabschluss immer den Punkt „Subventionsmodell“ an.

Sie zahlen für das Mittagessen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 37 € pro Monat. Damit tragen die Eltern ca. 70 % und das Land Berlin ca. 30% des Essenspreises. Bei Anspruch auf Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets erfolgt die Vorlage des Berlin-Passes direkt bei Sunshine-Catering.

Auszug aus dem Schulgesetz für das Land Berlin
§ 19 - Ganztagsschulen, ergänzende Förderung und Betreuung
(3) [...] Die Aufnahme in gebundene Ganztagsschulen der Primarstufe setzt eine Verpflichtung der Erziehungsberechtigten voraus, ihr Kind am Mittagessen teilnehmen zu lassen. Im Übrigen erhalten die Kinder auf eigene Kosten ein Mittagessen.

Regelschule (offener Ganztag)

Mit dem Abschluss eines Betreuungsvertrags bis 16:00 Uhr oder 18:00 Uhr nimmt Ihr Kind automatisch am Mittagessen teil. Ihr Anteil von 37 € pro Monat wird zusammen mit den Betreuungskosten an die tjfbg gGmbH gezahlt. Damit tragen die Eltern ca. 70 % und das Land Berlin ca. 30% des Essenspreises. Bei Anspruch auf Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets ist die Vorlage des Berlin-Passes im Schulsekretariat nötig.

Ohne Betreuungsvertrag gilt der nicht bezuschusste Vollkostenpreis von 3,25 Euro pro Gericht.
Der Vertrag wird direkt mit dem Essensanbieter abgeschlossen. Sie erhalten ihn entweder im Schulsekretariat oder bei der koordinierenden Erzieherin. Auch besteht die Möglichkeit, ihr Kind online über die Homepage der Sunshine Catering Service GmbH anzumelden. Sie zahlen nur die in Anspruch genommen Gerichte, wenn Sie ihr Kind bei Krankheit bis 08:00 Uhr des Krankheitstages direkt bei Sunshine-Catering abmelden. Bei Anspruch auf Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets erfolgt die Vorlage des Berlin-Passes direkt bei Sunshine-Catering.